Petra Runggaldier

über mich


Der größte Lehrmeister und Unterstützerin ist für mich das Leben selbst. Immer wieder habe ich feststellen dürfen, dass das Leben auf meiner Seite ist. Immer. Und dass es so unendlich viel weiser ist als ich es mit meinem Verstand je sein kann. 


Mit dieser Haltung gehe ich in meine Arbeit, höre ich genau hin, stelle Fragen, um zu erfassen, wie ich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung hilfreich und unterstützend für die Belange meiner Klientinnen und Klienten sein kann. 



Mein Arbeit ist u.a. von folgenden Erfahrungen inspiriert und getragen:


Kontinuierliche Selbstreflektion, Bewusstseinarbeit, Meditation, Körperarbeit u.a. „the work“ Byron Katie, Enneagram Arbeit/ Stille Reatreats mit der Bewusstseinslehrerin Mariananda www.mariananda.de , Aufstellungsarbeit, AquaRelease-Arbeit, Somatic Experience (SE), BodyMindfullAwareness, etc.

Regelmässige Kontrollsupervision im Kolleg*innenkreis bei Wolf Hinsching, Berlin www.supervision-Hinsching.de




Fakten / Qualifikationen


Jahrgang 1971


Systemische Supervisorin/Coach/Organisationsberaterin – ISO-Institut für Supervision und Organisationsberatung, Holtmann-Scheuermann, Berlin-Köln DGSV zertifiziert


Ausbildung in systemischer Organisations- und Unternehmensaufstellung, Baur-Consulting, Berlin


Ehrenamtliche Sterbebegleiterin, Hospiz Steglitz-Schöneberg


Burnout-Beraterin, Paracelsus Schule Berlin


Zusatzqualifizierung Kunsttherapeutin


Studium und Abschluss zur Diplom-Heilpädagogin, Bochum


Zudem habe ich lange Jahre als Partnerin bei Schönfeld-Unternehmensberatung, Berlin Organisationen und Institutionen bei Veränderungsprozessen und organisationalen Fragestellungen begleitet.



Mitglied der DGSv – Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching

Mitglied BHP e.V. – Berufs- und Fachverband für Heilpädagogik e.V.